Isafjordur

Juli 2014

reisekleo

Wie viele andere Gäste haben auch wir uns besonders auf Isafjördur gefreut. Der kleine Ort im Nordwesten von Island sollte ein besonderes Ziel während unserer Schiffsreise sein. Und wir waren auch schon fast dabei anzulegen oder vor Anker zu gehen. Der Seegang war jedoch so rau, dass die Leitung der Kreuzfahrt zur Weiterfahrt riet. Darauf hin sind wir den Fjord wieder rausgefahren und haben unser nächstes Ziel, Rekjavik angefahren. Am Tisch entstand dann eine Diskussion, wie hoch denn die Wellen eigentlich waren. Am nächsten Tag haben wir es erfahren: 4,8 Meter.

reisekleo

(kleo)

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s